Progetti e referenze

Logistica 4.0 per dominare la logistica di domani. L’ indus­tria 4.0 e il subas­petto Logistica 4.0 avvicinano il mondo digitale e quello reale. La padron­anza di queste tecno­logie crea vantaggi compe­ti­tivi per le piccole e grandi imprese. Le piccole imprese possono trarre vantaggio da questo sviluppo ancora più rapida­mente e meglio, in quanto i processi decisio­nali sono meno complessi e i progetti corris­pon­denti possono essere attuati più rapida­mente.

Selezione dalla nostra lista dei progetti

Integra­zione dei dati di riempi­mento, soluzione per l’ indus­tria degli oli minerali e dei carbu­ranti

Integra­zione dei dati del sensore mobile TSG in X4fleet. Per la raccolta dei dati effet­tivi e il tratta­mento delle consegne alle stazioni di servizio e ai privati.

Trovare un deposito di legno nella foresta profonda, nessun problema

Grazie alla colla­bo­ra­zione tra Xplanis e l’ Ufficio federale di topografia swiss­topo, non è più un problema trovare anche località remote. In X4fleet, oltre al punto di carico o scarico, è possi­bile inserire nei dati dell’ ordine anche le coordi­nate nazio­nali o mondiali. Questi consen­tono da un lato la naviga­zione standard in prossi­mità del rombo, dall’ altro, per la localiz­za­zione fine le coordi­nate vengono trasfe­rite a Swiss Map Mobile e visua­liz­zate sulla mappa nazio­nale nella scala deside­rata.

www.swisstopo.ch/smm   

Documento elett­ro­nico di accom­pa­gna­mento degli animali

Integra­zione dei documenti di accom­pa­gna­mento necessari per il trasporto degli animali in X4fleet e X4fleet APP. I dati sono conti­nu­a­mente sincro­niz­zati con la banca dati sul commercio animale.

Garanzia della qualità durante il trasbordo per ferrovia — su strada

I prodotti piani­fi­cati e ordinati vengono trasfe­riti all’ APP X4fleet. Durante il carica­mento dai carrelli cisterna, le infor­ma­zioni sul prodotto vengono scansio­nate sul serba­toio e confron­tate con le infor­ma­zioni ordinate. Se le due infor­ma­zioni corris­pon­dono, è possi­bile ricari­care.

Piani­fi­ca­zione automa­tica del percorso in base ai livelli di riempi­mento

I livelli misurati con il sistema «empty­Mich» vengono conti­nu­a­mente trasfe­riti alla X4fleet, dove sono diret­ta­mente dispo­ni­bili per la piani­fi­ca­zione del percorso.

Catena di tempe­ra­tura sicura

Quando la merce viene conseg­nata, la tempe­ra­tura della merce viene misurata con la funzione IR dello smart­phone (ad es. Cater­piller S60 o con il tablet con attacco FLIR ONE) e regis­trata sulla bolla di consegna.

La tempe­ra­tura di manten­imento è salda­mente sotto controllo

I dispo­si­tivi Amlog possono essere sempli­ce­mente messi in attesa e il distri­bu­tore nel centro di gestione X4fleet e il condu­cente nell’ APP X4fleet hanno la tempe­ra­tura e ulteriori infor­ma­zioni costan­te­mente sotto controllo. La tempe­ra­tura misurata nel punto di scarico e i valori massimi/minimi sull’ intero percorso possono essere stampati automa­ti­ca­mente sulla bolla di consegna, se necessario.

youtu.be

Ottimiz­za­zione della posizione

Calcolo delle ubica­zioni ottimali per i nuovi centri logistici sulla base di dati reali e simula­zione con diversi scenari futuri.

Ottimiz­za­zione della distri­bu­zione dei ricambi

Analisi della logistica distri­bu­tiva esistente, defini­zione di scenari diversi con il box morfo­lo­gico. Supporto decisio­nale e piani­fi­ca­zione detta­gliata degli scenari finali di attua­zione.

Ottimiz­za­zione del livello di servizio

Con l’ ampli­a­mento dell’ offerta di prodotti ultra-fresco, sono stati sviluppati e valutati in simula­zioni diversi concetti di logistica di trasporto.

Intro­du­zione di SmarTour in combi­na­zione con X4fleet

Gli ordini inseriti nel sistema ERP sono piani­fi­cati in SmarTour come tour e poi trasfe­riti ai veicoli con X4fleet.

Branchen­lö­sung Mineralöl- und Treib­stoff­trans­port

Im Auftrag der Migrol wurde für den Mineralöl- und Treib­stoff­trans­port eine durch­gän­giger Prozess definiert der von der Auftrags­er­fas­sung bis hin zur Abrech­nung keinerlei Handar­beit mehr benötigt. Die im Migrol ERP erfassten Aufträge gelangen über die X4Gateway ins Trans­port­ma­nage­ment­system X4fleet. Die Daten des Durch­fluss­mes­sers auf dem Tankfahr­zeug werden mit einem eigens dafür entwi­ckelten Gerät erfasst. TSG unify ist ein Cloud basierter Daten­über­mitt­lungs­ser­vice für Tanklast­wagen mit unter­schied­li­chen Durch­fluss­zäh­ler­sys­temen. Anfal­lende Auftrags­pa­piere erübrigen sich durch den Einsatz von TSG unify, was viel Aufwand, Zeit und Geld erspart. TSG unify besteht aus äusserst robusten, kompakten Te-minals und einer zentralen Service Center Software. Die TSG Unify Daten werden ebenfalls über den X4Gateway ins Trans­port­ma­nage­ment­system X4fleet übermit­telt und dort mit den Auftrags­daten verhei­ratet. Am Leistungs­er­brin­gungsort werden die Daten kontro­liert und ggf. ergänzt und die Unter­schrift des Kunden wird einge­holte. Anschlies­send werden die angerei­cherten Daten wiederum über X4Gateway ins Migrol ERP für die Abrech­nung übermit­telt. Status­mel­dungen der TSG Unify Unit werden in der X4fleet APP angezeigt, so behält der Fahrer immer den Überblick.

Überwa­chen Sie die Ladung während der Fahrt

Sollen während der Fahrt die Ladung überwacht werden, können unter­schied­liche Sensoren einge­setzt werden. Diese Sensoren verfügen über einen eigenen Web-Service und sind über den X4Gateway mit dem Trans­port­ma­nage­ment­system X4fleet verbunden.

Das Trans­port Monito­ring System (TiMOS GSM) von amlog GmbH revolu­tio­niert die Fracht­si­cher­heit im Bereich von Paket- und Stück­gut­sen­dungen. Der Datalogger TiMOS GSM misst die Tempe­ratur und Luftfeuch­tig­keit, zeigt Erschüt­te­rungen und Licht­ein­fall an. Zudem überwacht TiMOS GSM ständig, wo sich Ihre Sendung befindet. Alle gemes­senen Daten sowie die geogra­phi­sche Position werden in Echtzeit auf eine eigens entwi­ckelte Web-Platt­form übertragen. Diese Platt­form ist mit der X4fleet Platt­form verbunden, so dass beispiels­weise der Kühlda­ten­ver­lauf für jede Tour und jede Sendung angezeigt und dem Endkunden auf den Auslie­fe­rungs­un­ter­lagen mitge­teilt werden kann.

Intel­li­gentes Abfall­ma­nage­ment in Städten und Gemeinden

Überquel­lende Mülltonnen prägen oft das Stadt­bild. 25% aller Behälter werden zu spät geleert und verur­sa­chen Litte­ring. 40% aller Behälter werden zu früh geleert. Das bedeutet verschwen­dete Kosten.

Mit «leerMICH!» und «X4fleet» kann das brach­lie­gende Poten­zial voll ausge­schöpft werden. Aus den Sensor­daten zum Auftrags­ma­nage­ment und zur Touren­pla­nung und direkt auf die Fahrer APP in den Fahrzeugen.

Mit dieser Lösung gewannen die beiden Firmen Xplanis AG und Gfeller Infor­matik AG den Innova­ti­ons­preis des VNL 2016.

Mit dem elektro­ni­schen Begleit­do­ku­ment den Tiertrans­port revolu­tio­nieren

Für den Tiertrans­port sind umfang­reiche Begleit­do­ku­mente vorge­schrieben. In einem Pilot­pro­jekt mit der Firma ANICOM AG wurde das bestehende X4fleet Backend und die X4fleet Fahrer APP derart erwei­tert, dass die durch die Tierhan­dels­da­ten­bank, den Verkäu­fern und Käufern bereit­ge­stellten Daten übernommen und dem Fahrer auf der Fahrer APP darge­stellt werden können. Am jewei­ligen Leistungs­er­brin­gungsort werden die Daten kontro­liert, ggf. ergänzt und die Unter­schrift der nächsten Verant­wor­tungs­tufe wird einge­holt. Anschlies­send werden die angerei­cherten Daten über die Schnitt­stelle in die Tierhan­dels­da­ten­bank übermit­telt. In den Prozess mit einge­bunden sind mit spezi­ellen Sichten ebenfalls Kontroll- und Überwa­chungs­or­gane.