Prozesse

Aufträge erfassen

Die Abwick­lung von Trans­port­auf­trä­gen wird mit X4fleet (Order Manage­ment) signi­fi­kant beschleu­nigt. Die Inhal­te der Auf­trä­ge wer­den auto­ma­tisch erkannt und ans jewei­li­ge Auf­ga­ben­ge­biet wei­ter­ge­lei­tet und der rich­ti­gen Rah­men­tour zuge­ord­net. Dabei wer­den die Auf­trä­ge auto­ma­tisch mit zusätz­li­chen Infor­ma­tio­nen aus dem Daten­stamm von X4fleet ange­rei­chert, bei­spiels­wei­se Stel­len­do­ku­men­te oder stel­len­spe­zi­fi­sche Check­li­sten. Bedarf wer­den die Auf­trä­ge auto­ma­tisch in meh­re­re Trans­port­auf­trä­ge gesplit­tet und die­se wie­der­um den Auf­ga­ben­ge­bie­ten und den Rah­men­tou­ren zug­wie­sen. Je nach Sta­tus des Auf­trags wird er def­in­tiv zur Dis­po­si­ti­on frei­ge­ge­ben oder nur zu vor­läu­fi­gen Planung.

Aufträge Erfassen

Der Dis­po­nent hat jeder­zeit die vol­le Über­sicht über den jewei­li­gen Stand­ort der Fahr­zeu­ge und deren Sta­tus. Sind im Rah­men von Logi­stik 4.0 Pro­jek­ten Sen­so­ren an X4fleet ange­schlos­sen, kann deren Zustand direkt auf dem Moni­to­ring Bild­schirm ange­zeigt wer­den.
Er kann mit ein­zel­nen kom­mu­ni­zie­ren oder eine Mel­dung an Alle sen­den. Dies kann er mit Text- oder Sprach­nach­rich­ten machen.

Auf­trä­ge kön­nen über eine Schnitt­stel­le ein­ge­le­sen oder direkt in X4fleet erfasst wer­den. Auf­trä­ge kön­nen in meh­re­re Trans­port­auf­trä­ge gesplit­tet wer­den. Pro Auf­trag kön­nen meh­re­re Teil­auf­trä­ge erfasst wer­den. Für häu­fig ver­wen­de­te Auf­trä­ge kön­nen Auf­rags­vor­la­gen ange­legt wer­den. Es kön­nen Pack­stücke, Waren­ar­ti­kel, Dienst­lei­stun­gen und Lade­mit­tel erfasst werden.

Geolokalisierung

Der Dis­po­nent hat jeder­zeit die vol­le Über­sicht über den jewei­li­gen Stand­ort der Fahr­zeu­ge und deren Sta­tus. Sind im Rah­men von Logi­stik 4.0 Pro­jek­ten Sen­so­ren an X4fleet ange­schlos­sen, kann deren Zustand direkt auf dem Moni­to­ring Bild­schirm ange­zeigt wer­den.
Er kann mit ein­zel­nen kom­mu­ni­zie­ren oder eine Mel­dung an Alle sen­den. Dies kann er mit Text- oder Sprach­nach­rich­ten machen.

Die Sicher­stel­lung kor­rek­ter Adres­sen ist ein zen­tra­les Anlie­gen in der Trans­port­pla­nung. Nur mit kor­rek­ten Adres­sen las­sen sich Fehl­fahr­ten und Pla­nungs­feh­ler ver­hin­dern. X4fleet ver­fügt über eine mehr­stu­fi­ges System für die auto­ma­ti­sche Kon­trol­le und Kor­rek­tur von Adres­sen. Dabei grei­fen wir auf unter­schied­li­che Daten zurück, bei­spiels­wei­se Goog­le, Bun­des­amt für Lan­destop­gra­fie usw.. Selbst­ver­ständllich kann der User die Adres­se auch manu­ell korrigieren.

Positionen Erfassen

Der Dis­po­nent hat jeder­zeit die vol­le Über­sicht über den jewei­li­gen Stand­ort der Fahr­zeu­ge und deren Sta­tus. Sind im Rah­men von Logi­stik 4.0 Pro­jek­ten Sen­so­ren an X4fleet ange­schlos­sen, kann deren Zustand direkt auf dem Moni­to­ring Bild­schirm ange­zeigt wer­den.
Er kann mit ein­zel­nen kom­mu­ni­zie­ren oder eine Mel­dung an Alle sen­den. Dies kann er mit Text- oder Sprach­nach­rich­ten machen.

Egal ob Sie Ver­sand­stücke, die belie­big inein­an­der ver­schach­telt sein kön­nen, Schütt­gü­ter oder Flüs­sig­kei­ten, Lade­mit­tel wie bei­spiels­wei­se Palet­ten oder ähn­li­ches oder Ser­vice­auf­trä­ge erfas­sen wol­len, alles ist mög­lich. Umfang­rei­che Stamm­da­ten mit auto­ma­ti­schen Umrech­nun­gen erleich­tern Ihnen die Ein­ga­be und stel­len die kor­rek­te Ein­ga­be sicher.

Doubletten bereinigen

Der Dis­po­nent hat jeder­zeit die vol­le Über­sicht über den jewei­li­gen Stand­ort der Fahr­zeu­ge und deren Sta­tus. Sind im Rah­men von Logi­stik 4.0 Pro­jek­ten Sen­so­ren an X4fleet ange­schlos­sen, kann deren Zustand direkt auf dem Moni­to­ring Bild­schirm ange­zeigt wer­den.
Er kann mit ein­zel­nen kom­mu­ni­zie­ren oder eine Mel­dung an Alle sen­den. Dies kann er mit Text- oder Sprach­nach­rich­ten machen.

Nichts ist ärger­li­cher als wenn die Stamm­da­ten der Stel­len nicht sau­ber sind. Stel­len mit zusätz­li­chen Infor­ma­tio­nen wer­den nicht gefun­den usw. X4fleet unter­stützt sie in zwei­fa­cher Hin­sicht. Zum Einen steht ein manu­el­ler Dou­blet­ten-Berei­ni­ger zur Ver­fü­gung. Zum Ande­ren ein auto­ma­ti­scher Dou­blet­ten­prü­fungs­pro­zess der das anle­gen von fal­schen Adres­sen bei Import von Auf­trä­gen ver­hin­dert und sicher­stellt, dass die Stamm-Adres­sen rich­tig ver­wen­det wer­den und die dar­in ent­hal­ten Infor­ma­tio­nen allen Betei­lig­ten zur Ver­fü­gung stehen.